Ersatzradio (2003)

Ein vergangenes Projekt für den Prater in der Kastanienallee.

Eine Veranstaltungsfrequenz im Raum Berlin auf 104.1 MHz vom 1. bis 7. Juni 2003.

Ersatzradio erweiterte, radikalisierte und popularisierte das Thema Raumkontrolle. Mit Telefoninterviews, in Gesprächen mit Studiogästen, durch weltweite Lokalberichterstattung und Verkehrsnachrichten und Beiträgen von 15 internationalen freien Radiostationen entstand ein akustisches Wörterbuch zur strategischen Aneignung von Raum. Ersatzradio begann mit einer Sondersendung, einem Livestream von den Protesten, Demonstrationen und Blockaden rund um den Genfer See anläßlich des diesjährigen G8 Gipfels in Evian.